SM-Projekte

Wir gestalten einen Teil des internen Fortbildungsprogramms der Stadtwerke Norderstedt.
Die Mitarbeiter*innen können nach ihrem Bedarf und ihren Wünschen Fortbildungen aus einem internen Seminarkatalog wählen.

Aktuell betrifft das folgende Themen:

„Was ich dir schon immer mal sagen wollte…“
Feedback geben und nehmen

Erfolgreiche Kommunikation im Berufsalltag
für technische Mitarbeitende

„Was kann ich für Sie tun?“
Serviceorientierte Kommunikation

Schwierige Telefonate als Ansporn verstehen -
Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern

„Was tun, wenn es hitzig wird?“
Entschärfen zugespitzter Situationen (Deeskalationstraining)

„Wie kann ich unter Druck souverän und zielsicher agieren?“
Stressmanagement

Keine Scheu bei Konflikten
Konfliktbeziehungen konstruktiv handhaben

„Muss ich aktiv werden und wenn ja, wie?“
Fürsorgepflicht beim Umgang mit Personen mit Suchtproblematik

 


 

 

Die 7. Gruppe des Bremischen Intervalltrainings für Führungskräfte hat im Sommer das Intervalltraiining abgeschlossen. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit, die über die Zeit des Trainings entstanden ist, trägt auch nach dem Abschluss immer noch. Inzwischen hat die Gruppe sich einen Anschlussworkshop in 2020 organisiert und eine Agenda dafür erarbeitet.

Das Konzept

Das Intervalltraining ist eine umfassende Führungsqualifizierung mit hohem Praxisanteil und seit 2008 für Führungskräfte der öffentlichen Verwaltung in Bremen buchbar. Auch schon erfahrene Führungskräfte können sich in den sieben Seminar-Modulen mit wesentlichen Führungsthemen vor dem Hintergrund der eigenen Führungserfahrung fragend und reflektierend auseinandersetzen.

Die Umsetzung von Praxisaufgaben und entsprechende schriftliche Reflexionen zwischen den Modulen sowie die Bearbeitung eines individuellen Praxisprojekts sollen dazu beitragen, die eigenen Führungsprozesse nachhaltig zu optimieren. Ziel ist weniger die Vermittlung der jeweils aktuellsten Führungstrends, sondern vielmehr eine wirkliche Repertoireerweiterung zu bewirken.

 

Das Konzept firmiert jetzt unter einem neuen Titel:

Führung & Management - B (Mittlere Führungsebene) PDF-Beschreibung

 

Die Module

1. Mitarbeiterführung aktuell
2. Kommunikation und Konfliktkompetenz
3. Mitarbeiterführung in der Praxis
4. Selbstmanagement
5. Teamarbeit und neue Führungsformen
6. Projektstände / Ergebnisse präsentieren
7. Neue Perspektiven für die Führungsrolle, Trainingsauswertung und neue Ziele

 

Transferunterstützung

  • Umsetzung von Praxisaufgaben zwischen den Modulen (mit Erfahrungsberichten)
  • Persönliche Lernvorhaben werden in Lerntrios (3 Teilnehmer/innen, die sich zwischen den Modulen treffen) verfolgt
  • Die Teilnehmer/innen erhalten ein Zertifikat, wenn die Transferaufgaben (Erfahrungsberichte, Projektbericht und –präsentation) erbracht wurden und die Mindestteilnahmezeit (3/4 der Seminartage) erfüllt ist.
Freie Hansestadt Bremen, im August 2017

Die 6. Gruppe des Bremischen Intervalltrainings für Führungskräfte hat inzwischen die Zertifikate empfangen und mit einem fröhlichen Abendessen und einem Schuss Wehmut im Schnoor-Viertel gefeiert.

Weiter ...
Emden, im Dezember 2017

Bereits die 7. Gruppe von Mitarbeitenden der Stadt Emden hat die Qualifizierung FIT FÜR DIE ZUKUNFT mit einem Zertifikat abgeschlossen. Seit dem Jahr 2000 begleitet Stöver Management die Führungskräfteentwicklung der Stadtverwaltung. Zahlreiche heutige Verantwortungsträger/innen haben die FIT-Qualifizierung absolviert oder ein anderes Führungstraining von uns durchlaufen.

Weiter ...
Hinte, im Frühjahr 2018

Die Gemeinde Hinte hat ihre Aufbauorganisation neu zugeschnitten und die Führungsstruktur auf ein modernes Teamkonzept umgestellt. Die neu ernannten Teamleiterinnen und Teamleiter konnten ihre Kommunikations- und Leitungskompetenzen mit Hilfe unseres Qualifizierungskonzepts FIT FÜR DIE ZUKUNFT unter der Leitung von Brigitte Mehlau und Roy Datschewsky entwickeln und zeigen.

Weiter ...