Psychische Gesundheit als Führungsaufgabe

Stöver Management - Seminar

Die Symptome seelischer Erkrankungen werden am Arbeitsplatz oft zu spät registriert und falsch interpretiert. Führungskräfte sind oft überfordert im Umgang mit Mitarbeitenden, die psychisch auffällig werden: viele trauen sich nicht oder sind nicht in der Lage, Mitarbeitende angemessen anzusprechen.

Darüber hinaus bestehen immer noch falsche Vorstellungen über krankmachende Arbeitsbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten "gesunder Arbeit" werden unzulänglich genutzt. Wir haben in offenen Seminaren zum Thema Burnout umfangreiche Einblicke in die Bedarfssituation in Betrieben und Verwaltungen gesammelt und bieten interessierten Organisationen Veranstaltungen zu Themenschwerpunkten an, wie

Psychische Störungen am Arbeitsplatz
  • Auslösende Faktoren
  • Persönliche Risikofaktoren
  • Faktoren gesunder Arbeitsbedingungen
Frühwarnsymptome und Ansprechmöglichkeiten
  • Wann führt man ein Gespräch und wie?
  • Wenn psychische Probleme vermutet werden, aber die betroffene Person nicht reden will …
Gefährdungsanalysen in der praktischen Anwendung 
  • Welche Verfahren sind geeignet?
  • Wie sieht ein sinnvolles betriebliches Vorgehen aus?
Gesundheit und Führung
  • "Gesundes Führen"
  • Welche Konsequenzen ergeben sich aus aktuellen Erkenntnissen?
  • Zusammenhänge zwischen Zufriedenheit, Motivationund Gesundheit

usw.

 

Gute Informationsmaterialien finden Sie u. a. hier: